Da wollte Sohnemann gleich mitspielen

27. Juni 2018

Bad Lauterberg hat wieder einen funktionieren Minigolfplatz. Und was für einen! 18 Bahnen zählt sie mit einer Gesamtlänge von 200 Metern, ist weitgehend behindertengerecht und hat einen besonderen wetterfesten Filzbelag auf den Bahnen, so dass sie betreten werden dürfen. Am vergangenen Freitag hat der Geschäftsführer der Betreiberfirma, Gero Fröhlich, die neue Anlage zusammen mit Bürgermeister Dr. Thomas Gans offiziell eingeweiht.

Immerhin hatte Thomas Gans dafür gesorgt, dass Fördermittel aus dem LEADER-Programm flossen, um die Anlage realisieren zu können. Trotzdem hat es von er Planung bis zu Eröffnung fast vier Jahre gedauert. „Bürokratische Mühlen mahlen langsam, manchmal sehr langsam“, sagte Fröhlich bei der Eröffnung. „Wir haben uns dadurch nicht aus der Bahn werfen lassen.“ Die Betreiberfirma „Spiel und Freizeit Bad Lauterberg“ (SFB) hat die Anlage von der Stadt gepachtet.

Auch Thomas Gans freute sich darüber, dass endlich etwas im Kurpark fertiggestellt werden konnte. Die Pläne für die Umgestaltung des Kurparks gibt es schon lange, immer wieder wurde im Detail daran gefeilt. Zuerst hatte der Kneippverein die Fitness-Geräte aufgestellt.

Eine kleine Notiz am Rande der heiteren Eröffnungszeremonie. Kurz bevor Fröhlich und Gans vor zahlreichen Zuschauern das symbolische Band mit Schleife durchschnitten, stand der Sohn des Bürgermeisters direkt vor ihm und sagte winkend: „Hallo, Papa!“ Daraufhin unterbrach sich sein Vater selbst und sagte: „Mein Sohn meint, ich sollte jetzt aufhören zu reden. Das will ich jetzt auch tun.“ Und zusammen mit Gero Fröhlich versuchte er mit einer stumpfen Dekorationsschere das Papierband zu durchschneiden.

Gero Fröhlich durfte als erster Spieler auf die erste Minigolfbahn. Mit vier Schlägen bis zum Einlochen stellte er den „Bahnrekord“ auf. Dann war Thomas Gans an der Reihe. Aber Sohn Tim wollte unbedingt mitmachen. So schlugen sie gemeinsam mit dem Schläger den Ball über die erste Bahn und stellten prompt gemeinsam den „Bahnrekord“ ein.

Artikelübersicht anzeigen