Die letzte Sitzung der LAG (lokale Aktionsgruppe) der LEADER-Region Osterode am Harz beschied zahlreiche Förderantrage

28. Februar 2021

Schützengesellschaft aus Bad Lauterberg bekommt Förderzusage

Am 25. Februar 2021 tagte die LAG online, um letzte noch zur Verfügung stehende Fördermittel zu verteilen.

LEADER (Liaison entre actions de développement de l’économie rurale - Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums) ist ein EU-Programm und fördert Initiativen zur Stärkung des ländlichen Raumes. Dafür wurde von regionalen Akteuren eine Entwicklungsstrategie (Regionales Entwicklungskonzept, REK) erarbeitet. Mitglieder sind außer den Kommunen des Altkreises Osterode am Harz zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und sozialen Verbänden. Der Vorsitzende ist Frank Uhlenhaut von der Harz Energie. Bürgermeister Dr. Thomas Gans ist einer seiner Stellvertreter.

In der Online-Sitzung, welche von Seiten des Regionalmanagements durch die Mitarbeiter Anja Kreye und Edgar Berner perfekt vorbereitet wurde, wurden insgesamt neun Förderanträge aus der ganzen Region dem Gremium vorgestellt. Außer einem Antrag wurden alle weiteren Anträge positiv beschieden, sodass diese mit einer Förderung rechnen können. Die Projekte im Einzelnen kamen aus Neuhof, Bad Grund, Hörden, Eisdorf, Wulften und Bad Lauterberg. Ein Projekt ist dem Landkreis Göttingen zugeordnet und beinhaltet archäologische Untersuchungen.

Aus Bad Lauterberg kann sich die dortige Schützengesellschaft freuen. Auch sie bekam eine Förderzusage für die Modernisierung der Schießanlage zugesprochen. Leider können nur die Projekte aus Neuhof, Bad Grund und dem Landkreis mit einer sofortigen Förderung rechnen. Alle anderen Projekte müssen noch so lange warten, bis wieder freie Mittel zur Verfügung stehen.

Artikelübersicht anzeigen